Nachhaltigkeit und Umweltpolitik


MEDIAGLYCK hat sich das Ziel gesetzt, nachhaltig und umweltbewusst zu arbeiten, um einen positiven Beitrag zur Erreichung der gesellschaftlichen und politischen Klimaziele zu leisten. Durch die Umsetzung von effizienten Umwelt- und Energiemanagementsystemen trägt MEDIAGLYCK dazu bei, den CO2-Fußabdruck zu minimieren und die natürlichen Ressourcen zu schonen.

Luftaufnahme einer bewaldeten Landschaft am Strand

Vision

MEDIAGLYCK übernimmt Verantwortung, indem über geeignete Programme CO2-Entfernung und ‑Kompensationen umsetzt werden. Dafür werden kontinuierlich innovativen Lösungen entwickelt, die nicht nur den eigenen sondern auch den Bedürfnissen der Kunden und Partner entsprechen und zudem auch den weltweit gültigen Grundsätzen der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes gerecht werden.

Grundsätze

Das Schonen der natürlichen Ressourcen durch den Respekt und die Rücksichtnahme auf die Umwelt sowie die kontinuierliche Verbesserung von energiebezogenen Leistung gehören bei MEDIAGLYCK zur Geschäftsphilosophie. In Eigenverantwortung und direkter Verantwortlichkeit setzt sich MEDIAGLYCK auf allen Ebenen für die Nachhaltigkeit ein und fördet dies zudem bei angeschlossenen Netzwerken. Geschäftsprozesse werden ständig verbessert, um gesetzliche Anforderungen als auch internationale Standards zu erfüllen und soweit wie möglich zu übertreffen. So wird eine verantwortungsbewusste Arbeitsumgebung geschaffen, in der Nachhaltigkeitsthemen offen diskutiert und umgesetzt werden können.

Zusage

MEDIAGLYCK und verbundene Netzwerke werden daher

Windräder am Horizont

Einblick

Derzeit wird eine erweiterte und umfassende Klimaschutzstrategie ausgearbeitet, für die der aktuelle Carbon Footprint noch präziser berechnet wird. Anschließend werden zusätzliche Reduktionsziele gesetzt um die Emissionen weiter zu senken und unvermeidbare Emissionen über verifizierte Klimaschutzprojekte auszugleichen.

Ausblick

MEDIAGLYCK investiert in CO2-Reduktionen und gleicht unvermeidbare Emissionen mit zertifizierten Klimaschutzprojekten aus. Über Netzwerke wie ClimatePartner oder atmosfair lässt sich so der CO2-Fußabdruck zu 100% ausgleichen und sogar überkompensieren. Zusätzliche Investitionen in eine entsprechende Klimapolitik und diverse Naturschutz-Projekte tragen dazu bei, die gesteckten Ziele und Klimaschutzmaßnahmen erfolgreich umzusetzen.

Die Klimakrise ist ein globales Problem. Nehmen Sie Kontakt auf und werden Sie über eine nachhaltige Medienproduktion ein Teil der Lösung.




Informieren + überzeugen

Wie Sie Zielgruppen über eine gelungene Unternehmenskommunikation erreichen...

Vorteile der generativen KI-Technologie

Wie Kunden und Partner durch die Integration künstlicher Intelligenzen profitieren...

Auf den Punkt gebracht.

Infogafiken als wichtiger Bestandteil der internen und externen Kommunikation...